4./5. Monatsbericht - November/Dezember 2016 - Frei nicht nur im Geiste

Nur Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist.

Jean Paul

mehr lesen

Ein süßer Tag in Bangkok - Sonne, Flusstaxi und Schokolade

Manche werden sich fragen, warum jetzt ausgerechnet nach Bangkok? Bei unseren Überlegungen, wohin es nun als nächstes gehen soll, tendierten wir nämlich eigentlich eher Richtung Down Under (Australien/Neuseeland) oder Vietnam.

 

Naja, jedenfalls zieht es uns nun aus mehreren Gründen doch erstmal in Richtung Spanien, oder besser gesagt nach Las Palmas/Gran Canaria. Der Flug geht über Bangkok, warum also nicht den Tag nutzen, um sich die Stadt nochmal genauer anzuschauen....

 

 

mehr lesen

Ein Tag Singapur - Speed Dating mit Cloud Forest und Flower Dome

 

Da wir Indonesien nach nun dreißig wunderbaren Tagen auch schon leider wieder verlassen müssen, machen wir uns auf den Weg nach Singapur.

 

Denn hier statten wir einem von Sebastian's besten Freunden (Jaideep) einen kurzen Besuch ab, bevor es dann weiter nach Bangkok geht.

mehr lesen

Ubud, Bali - das vegane Schlaraffenland!

 

Wir stellen auch hier wieder fest: Vegetarier und Veganer haben es in Südostasien meist deutlich leichter. Insbesondere in Ubud.

 

Es scheint, als hätten sich die Gourmets hier vereint, um ein sagenhaftes Angebot an veganen Geschmacks-Variationen auf die Teller zu zaubern. Wir sind täglich neu begeistert und leider wird ein Monat nicht ausreichen, um uns überall durchzuprobieren.

mehr lesen

Hinduistische Tempel, heilige Duschen und mystischer Feuertanz auf Bali

 

Neben der saftig grünen Natur hat Bali auch kulturell so einiges zu bieten!

 

Auf unserer Tagestour über die Insel erkunden wir faszinierende Wasser- und Höhlentempel und erleben die musikalischen und tänzerischen Vorlieben der Balinesen.

 

mehr lesen

Schweigewoche im Bali Silent Retreat

Auf der Suche nach neuen Erfahrungen stand eines schon lange auf unserer Wunschliste... eine Schweigewoche.

 

Für sieben Tage haben wir uns eingebucht im:

Bali Silent Retreat

 

In diesem Post berichten wir von unseren Erlebnissen.

Haben wir es geschafft, eine Woche zu schweigen? 

 

mehr lesen

Eine Woche Funkstille!! :)

 Wir sind dann mal weg.

 

In einer Stunde schwingen wir uns mit leichtem Gepäck auf unseren Scooter. Denn es geht zum einwöchigen Bali Silent Retreat mitten im Nirgendwo.

    

mehr lesen

3. Monatsbericht - Oktober 2016 - Wieder Wind in den Segeln

„Keine Suppe wird so heiß gegessen, wie sie gekocht wird“.

(Sprichwort)

mehr lesen

Die teuersten Kaffeebohnen der Welt

Auf unserem Weg von Denpasar nach Ubud haben wir einen kurzen Halt bei Taman Ayu gemacht, um verschiedene indonesische Kaffee- und Teesorten zu probieren. Unter anderem auch den exklusiven "Katzenkaffee" bzw. Kopi Luwak, der aus den Exkrementen einer Schleichkatzenart hergestellt wird. Das klingt doch einfach köstlich...  ;)

 

mehr lesen

Auf heißen Sohlen durch Denpasar...

Unseren ersten Tag auf Bali verbringen wir in der Hauptstadt Denpasar im Süden der Insel. 32°C und die Sonne knallt - das bietet sich doch perfekt für einen 12 Kilometer langen Stadtspaziergang an. :)

 

Wir starten an unserer Unterkunft und schlendern durch ruhige und grüne Gassen, die wir uns nur mit ein paar Scooter-Fahrern teilen müssen.

 

mehr lesen

Tschüss Thailand... Auf nach Bali !!

Nach einem sehr ruhigen Monat auf Ko Samui, in dem wir unsere Batterien wieder aufgeladen haben, geht es jetzt mit neuem Tatendrang endlich weiter zur nächsten Station - nach Bali.

mehr lesen

Big Buddha & Fisherman's Village - Ein bisschen Kultur, bevor wir die Insel wieder verlassen :)

Kaum zu glauben. Jetzt haben wir unseren Scooter schon den dritten Tag und sind richtig auf den Geschmack gekommen. Die Ring-Road (Ko Samui's Hauptstraße, die einmal komplett um die Insel führt) kann zwar ganz schön hektisch sein, aber wenn man will, findet man auch kleine Wege, die mitten durch die Natur führen. Vorbei an Palmen und Wasserbüffeln, Berg rauf, Berg runter.

mehr lesen

Born to be wild - mit dem Scooter auf Tour

In den letzten Monaten konnten wir uns erfolgreich vor der Teilnahme am thailändischen Straßenverkehr drücken. Schon in Chiang Mai waren wir geschockt von der abenteuerlichen Fahrweise, die man so an den Tag legen kann. Regeln gibt es auf den ersten Blick nicht - der Stärkere gewinnt. Das reinste Gewusel.

 

mehr lesen

Ausflug zum Chaweng Beach und rohe Pizza

Jetzt sind wir schon 10 Tage auf der Insel - es wird höchste Zeit für einen kleinen Ausflug. Unser erstes Ziel ist der Lad Koh Aussichtspunkt, der laut Internetberichten atemberaubende Ausblicke auf die Chaweng Gegend verspricht. Motiviert machen wir uns also zufuß auf den Weg. Fünf Kilometer sollten schließlich zu schaffen sein.

mehr lesen

Krokodilfleisch & gekratzte Eisröllchen auf dem Nachtmarkt - Lamai Beach

Von Phuket nach Ko Samui: Das Paradies

Nach einem leckeren Fried-Rice-Frühstück mit den Füßen im Sand geht es nun zurück zum Flughafen Phuket. Denn heute steht der Insel-Hopping-Flug nach Ko Samui an. 

mehr lesen

Zurück in Thailand - Phuket Nai Yang Beach

Es geht zurück nach Thailand. Da wir bisher ausschließlich im Norden unterwegs waren steht nun der Süden an. Wir freuen uns auf weiße Sandstrände und warmes, kristallklares Wasser. Unsere Reise starten wir wieder in Köln und landen diesmal auf Phuket, Thailands größter Insel.

 

mehr lesen

2. Monatsbericht - September 2016 - Hochmut und Fall

”Lernen hat bittere Wurzel, aber es trägt süße Frucht!”

Deutsches Sprichwort

mehr lesen

18 Tage Deutschland mit Sprung aus dem Flugzeug :)

18 Tage zu Besuch in der Heimat - und glücklicherweise hat sich das Deutschlandwetter von seiner guten Seite gezeigt. Von kleinen Wandertouren und schönen Familienausflügen bis hin zu Nervenkitzel in 100m beziehungsweise 4000m Höhe war alles dabei. Wir wurden am Kölner Flughafen mit deutschem Nudelsalat und lecker Bierchen feierlich in Empfang genommen und konnten über die Tage immer bei Familie und Freunden unterkommen. :)

mehr lesen

Goodbye Chiang-Mai

Jawohl, unsere Tage in Chiang Mai sind gezählt. Koffer packen ist angesagt, denn Ende der Woche sagen wir "la gòn krab/ká" und somit "Auf Wiedersehen Thailand". 
 
Als wir vor drei Monaten unseren Mietvertrag unterschrieben, hätten wir ehrlich gesagt nicht gedacht, dass wir uns nach so kurzer Zeit auch schon wieder von hier verabschieden werden - denn ursprünglich waren ja ein bis zwei Jahre geplant. 
mehr lesen

1. Monatsbericht - August 2016 - The game is On...!

„Der beste Moment einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren... der zweitbeste Moment ist genau jetzt!“

(Chinesisches Sprichwort) 

mehr lesen

Border-Run nach Laos über Chiang Rai

Da unsere Business-Visa ausliefen, wir aber noch ein paar Wochen in Chiang Mai verbringen wollten, mussten wir uns kurz von Thailand verabschieden. Zum Glück sind wir hier von einigen schönen Nachbarländern umzingelt, sodass wir den Border-Run mit einem netten Ausflug verbinden konnten.

Wir haben uns für Laos entschieden, da wir auf dem Weg gerne noch das nördlich gelegene Städtchen Chiang Rai besuchen wollten.

mehr lesen

Supermarkt-Shopping in Chiang Mai

0. Monatsbericht - 01. August 2016 - Start der Challenge

Wir haben ein Ziel... der Weg wird folgen!

Ab August 2016 dokumentieren wir jeden Monat unsere Finanzen und unsere Meilensteine auf dem Weg in ein ortsunabhängiges Leben und finanzielle Freiheit.

mehr lesen 1 Kommentare

Vegan in Chiang Mai?

An dieser Stelle müssen wir zugeben, dass wir wirklich sehr hohe Erwartungen im Bezug auf die veganen, kulinarischen Möglichkeiten in Thailand hatten. Denn insbesondere Chiang Mai gilt als eine DER veganen Hauptstädte weltweit. Ein Paradies für Vegetarier, Veganer und sogar Frutarier sozusagen. Hier wimmelt es nur von solch kuriosen Gestalten mit ungewöhnlichen Essgewohnheiten. :) Wo könnten wir also besser aufgehoben sein?


mehr lesen 1 Kommentare